Teilnahme an der Blogparade: Gibt es überhaupt noch Mobilität?

In einer neuen Blogparade wird aktuell dazu aufgerufen, einen Beitrag darüber zu verfassen, ob es Mobilität überhaupt noch gibt. Wer das Wort „mobil“ oder „Mobilität“ hört, der denkt sicherlich nicht ausschließlich an vollgestopfte Autobahnen und an die neuesten Smartphones von Apple und Co. Stattdessen umfasst Mobilität noch weitaus mehr.

Auch das TGI-Finanzpartner-Team hat sich Gedanken dazu gemacht und möchte einen Beitrag zur Blogparade auf http://gothaer2know.de beitragen. In diesem Sinne möchten wir gerne auf die Fragen eingehen, die der Blogparaden-Veranstalter seinen Teilnehmern stellt:

Wie sieht es mit eurer Mobilität aus?

Auch wir sind mobil, keine Frage. Ein Teil von uns fährt alleine oder in Gemeinschaft mit dem Auto, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und schlussendlich auch mit dem Fahrrad.

Mobil mit dem Fahrrad

Was tut man auf dem Weg zur Arbeit?

Sofern man selbst Auto- oder Radfahrer ist … dann hoffentlich ausschließlich fahren und sich auf den Verkehr konzentrieren. Falls nicht, so ergeht es uns zumindest häufig so, dass wir uns mit (beispielsweise in der Bahn) bevorstehenden Terminen und Ereignissen befassen und vielleicht sogar genügend Ruhe haben, um entspannt ein Buch zu lesen. Alternativ bietet sich auch die Tageszeitung auf dem Tablet an, wo wir dann ebenfalls wieder beim Thema „mobil“ wären.

Was gibt es für neue Konzepte?

Immer häufiger sehen wir Elektro-Räder und Elektro-Fahrzeuge auf den Straßen, auf den Plakaten und Co. Warum nicht zugreifen? Für viele Menschen bewegen sich Elektro-Fahrräder leider noch im unerschwinglichen Bereich, von Elektro-Autos mal ganz abgesehen. Allerdings geht der Trend immer mehr in Richtung umweltschonende Mobilität und wir hoffen ganz fest, dass der Trend sich schneller entwickeln wird, als wir unsere Umwelt belasten. Das bleibt wohl nur ein Wunschtraum, allerdings gehören wir zu jenen Menschen, die einen Beitrag leisten möchten, sofern es in unserer Macht steht.

Unsere weiteren Gedanken zum Thema Mobilität

Abgesehen vom allgemeinen Blickwinkel ist es außerdem möglich, das Thema Mobilität ganz anders zu betrachten. Nicht nur im Bereich der Fortbewegung ist „mobil“ das Schlagwort, sondern auch im Bereich der Finanzierung. Geht es beispielsweise darum, sich für eine Finanzierung oder Geldanlage zu entscheiden, so ist es teilweise ratsam, auch hier etwas Mobilität an den Tag zu legen.

Oftmals sind es die Gewohnheiten, Kontakte, der Alltag, häufig auch die eigene Unentschlossenheit und vieles mehr, was uns davon abhält, auch in diesem Bereich etwas mobiler bzw. mutiger vorzugehen. Was hält uns davon ab, neue Möglichkeiten zu erkunden und der Hausbank zumindest für diesen Wunsch einer Finanzierung oder Geldanlage Lebewohl zu sagen?

Mit dieser offenen Frage möchten wir unseren Beitrag zur Blogparade „Gibt es überhaupt noch Mobilität“ abschließen und bedanken uns in diesem Sinne nochmals beim Veranstalter für die nette Idee.

Hier noch einmal einige besondere Beiträge weiterer Teilnehmer der Blogparade, deren Artikel wir äußerst spannend fanden. Wir denken, dass jeder aus diesem Thema – ob für eine Finanzierung, für den eigenen Arbeitsweg-Alltag, oder für einige Gedanken zur Umwelt – etwas mitnehmen kann.

Mobilität mit dem Elektroauto
Umweltfreundlich: Mobilität mit dem Elektroauto.

Auf smowl.de wird beispielsweise beschrieben, wie Autos mit Zielvorgabe automatisch fahren könnten. Welche verrückten Strecken ein Pendler auf dem Weg zur Arbeit fährt, sieht man dagegen im Blogparaden-Beitrag auf dem enso-blog. Spannend ist auch der Beitrag auf result.de, der uns besonders im Hinblick auf die vielen Beschreibungen zu mobilen Möglichkeiten (beispielsweise Sprit-Anzeige auf dem Armband etc.) aufgefallen ist.

Und schlussendlich der Haupt-Beitrag zur Blogparade zum Thema Mobilität: http://gothaer2know.de/blogparade-mobilitaet/


Fotos: sherpanet / 123RF Stock Foto und baloncici / 123RF Stock Foto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *