Verbraucherschutz bei Wohneigentumsfinanzierung

Egal ob Haus oder Wohnung, der Weg zum Eigentum muss gut geplant sein

Mit der neuen Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKRI), setzt der Gesetzgeber neue erhöhte Standards für die Prüfung und Vergabe von  Immobilienkrediten. Die Schlagworte, die den Verbraucherschutz bei der Finanzierung des Eigenheimes verbessern sollen sind Transparenz, Nachhaltigkeit und  Qualität der Beratung für Banken und natürlich auch für unabhängige Vermittler.  Seriöse Vermittler begrüßen die neuen Anforderungen an die Beratungskompetenz und die Offenlegung der Beraterbindung an die Angebotsbanken.  Wie gut der Sachkundenachweis, der zukünftig für die Darlehensvermittlung notwendig ist funktioniert, wird sich in der Praxis zeigen müssen. Vor der Empfehlung einer Immobilienfinanzierung  stehen in der ergebnisoffenen Beratung die detaillierte Analyse der  Haushaltssituation, der Präferenzen und Ziele der Darlehensnehmer, so wie es qualifizierte  Vermittler auch bisher praktiziert haben.  Immobilienfinanzierung ist und bleibt Vertrauenssache, nur wenn alle Karten auf den Tisch gelegt werden kann der kompetente Berater das optimale Finanzierungskonzept empfehlen.

Ähnlich dem Arzt und Apotheker bei der Medikamentenverordnung  muss jetzt auch der Vermittler über Risiken und Nebenwirkungen einer Immobilienfinanzierung  aufklären. Neben den diversen persönlichen und beruflichen Zukunftsrisiken zählen dazu auch Folgekosten für den Erwerb, die Werterhaltung und mögliche Wertverluste bei einem Verkauf. Den zukünftigen Wert einer Immobilie kann auch der beste Vermittler nicht einschätzen, aber Beratungsunternehmen wie TGI Finanzpartner nutzen professionelle Datenbanken für die vergleichende Werteinschätzung der Immobilie, die von der Richtlinie gefordert ist.

Für die Darlehensvergabe sind mit der WIKRI auch die Kriterien der Kreditwürdigkeitsprüfung, sprich Haushaltspauschalen und Eigenkapitaleinsatz  erhöht worden, um den Verbraucher vor einer möglichen Überschuldung zu schützen. Ist das Darlehen bis zum planmäßigen Renteneintritt nicht zurückgezahlt, müssen die absehbaren Alterseinkünfte die Raten tragen können.

Fazit: Der Gesetzgeber hat mit der neuen Verbraucherschutzregelung die Komplexität und Beratungsintensität der Finanzierungsberatung klar erkannt und im Interesse der Verbraucher auf ein solides Fundament gesetzt.

X

Schreiben Sie uns

Bitte addieren Sie 7 und 3.

Kontaktieren Sie uns

Ihr TGI Finanzberater für Kiel

Bahnhofstrasse 28 | 24223 Schwentinental OT Raisdorf

Tel. 04307-824980

Ihr TGI Finanzberater für Hamburg

Hermannstrasse 10 | 20095 Hamburg

Tel. 040-36900019

Ihr TGI Finanzberater für Flensburg

Heinrich N. Clausen Weg 1 | 24986 Mittelangeln/Satrup

Tel. 04633-9689344

X
X

Schreiben Sie uns

Was ist die Summe aus 5 und 2?

Kontaktieren Sie uns

Ihr TGI Finanzberater für Kiel

Bahnhofstrasse 28 | 24223 Schwentinental OT Raisdorf

Tel. 04307-824980

Ihr TGI Finanzberater für Hamburg

Hermannstrasse 10 | 20095 Hamburg

Tel. 040-36900019

Ihr TGI Finanzberater für Flensburg

Heinrich N. Clausen Weg 1 | 24986 Mittelangeln/Satrup

Tel. 04633-9689344