Cashflow

Der Cashflow ist eine Messgröße für den Nettozufluss von liquiden Mitteln innerhalb einer bestimmten Periode (Meistens ein Jahr oder ein Monat). Ist der Cashflow positiv, sprechen Betriebswirte von einem Mittel- oder Geldzufluss. Im umgekehrten Falls ist von einem Mittel- oder Geldabfluss bzw. von einem negativen Cashflow die Rede. Der Cash-Flow ist dabei nicht dem Unternehmensgewinn…

CAP-Darlehen

Ein CAP-Darlehen verfügt über einen variablen Zins, der jedoch eine bestimmte Obergrenze, den so genannten CAP, nicht überschreiten darf. Im Vergleich zu klassischen Krediten ist der Zinssatz nicht etwa auf Jahre oder gar Jahrzehnte festgelegt, sondern nur auf wenige Monate. Nach Ablauf der Frist wird der individuelle Darlehenszins neu berechnet. Er richtet sich beispielsweise nach…