MÖCHTEn Sie auch von Fördermitteln Profitieren?

TGI Finanzpartner - Fördermittel

Informieren Sie sich über die vielfältigen Förderungsmöglichkeiten, die z.B. die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder auch die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB) anbieten. Diese Förderungen sind weitgehend einkommensunabhängig und stehen vielen Interessenten zur Verfügung. Insbesondere als Finanzierungsergänzung sind diese Programme gut nutzbar, da es sich um Nachrangdarlehen handelt.

TGI Finanzpartner, Ihr unabhängiger Baufinanzierer, berät Sie gerne über die Förderprogramme und greift im Rahmen der Gesamtfinanzierung auf regionale sowie bundesweit und im Internet tätige Banken zurück.

Die wichtigsten Förderprogramme in Schleswig-Holstein im Überblick

  • Soziale Wohnraumförderung
  • Wohneigentumsprogramm
  • Energieeffizient Bauen
  • Energieeffizient Sanieren
  • Energieeffizient Sanieren (Sonderförderung)
  • Erneuerbare Energien
  • IB.ImmoFlex
  • IB.ImmoKonstant24
  • Marktanreizprogramm erneuerbare Energien

Fördermittel

Sie möchten eine umfassende Beratung zum Thema Fördermittel? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns.

  • Soziale Wohnraumförderung

    Zinsgünstige Darlehen bis 70.000€ für Wohneigentum in Schleswig Holstein für Haushalte mit mindestens einem Kind oder schwer behinderten Personen - jetzt Voraussetzungen mit dem Fördermittelcheck prüfen.

  • Wohneigentumsprogramm

    Für den Bau oder Kauf von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen. Anträge können alle Privatpersonen stellen, die Selbstgenutztes Wohneigentum erwerben wollen, auch der Erweb von Genossenschaftsanteilen wird gefördert. Das Programm ist kombinierbar mit anderen Fördermitteln.

  • Energieeffizient Bauen

    Das KfW-Förderprogramm dient der zinsgünstigen langfristigen Finanzierung der Errichtung, der Herstellung oder des Ersterwerbs von KfW-Effizienzhäusern 70 / 85 (EnEV2009) und Passivhäusern. Das angestrebte KfW-Effizienzhaus-Niveau ist mit Antragstellung durch einen Sachverständigen zu bestätigen.

  • Wohnraum altersgerecht umbauen (Barrierefreiheit)

    Mit diesem Programm werden Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand gefördert. Die Investitionsmaßnahme soll Menschen unabhängig vom Alter und jeglicher Einschränkung eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglichen. Für die bauliche Anpassung von Bestandsobjekten sind Förderbausteine definiert, die insbesondere älteren Menschen eine barrierereduzierte Nutzung der angestammten Wohnung ermöglichen soll.

  • Energieeffizient sanieren

    Das KfW-Förderprogramm dient der zinsgünstigen langfristigen Finanzierung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Minderung des CO2-Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden. Dafür stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

    • Sanierung zum KfW-Effizienzhaus 85 / 100 / 115 / 130 (EnEV2009) oder
    • Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen

    Wird das Effizienzniveau erreicht, gibt es noch einen Tilgungszuschuss.

  • Energieeffizient sanieren (Sonderförderung)

    Einige Maßnahmen, wie z.B. die zusätzliche Begleitung durch einen Sachverständigen oder den Ersatz von Nachtspeicherheizungen werden ergänzend mit einem Zuschuss gefördert.

  • Erneuerbare Energien

    Das neue KfW-Programm Erneuerbare Energien unterstützt Sie mit einer zinsgünstigen Finanzierung bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Im Programmteil "Standard" wird die Nutzung erneuerbarer Energien zur Erzeugung von Strom bzw. Strom und Wärme in Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gefördert,
    z. B. Windkraft- oder Photovoltaikanlagen.

  • IB.ImmoFlex

    Ein Darlehen der Investitionsbank (IB), das die Finanzierung Ihrer Bank optimal ergänzt und gerade bei geringem Eigenkapital sinnvoll genutzt werden kann. Es stehen drei Varianten zur Auswahl, das normale Tilgungsdarlehen, oder Tilgung durch eine Lebensversicherung oder durch einen Bausparvertrag.

  • IB.ImmoKonstant24

    Ein langfristiges Darlehen der Investitionsbank (IB), das die Finanzierung Ihrer Bank optimal ergänzt und dessen Leistungsraten über die gesamte Laufzeit bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehensbetrages immer gleich hoch sind. Die Zinsbindung beträgt 24 Jahre.

  • Marktanreizprogramm erneuerbare Energien

    Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Rahmen des Marktanreizprogramms des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Im Interesse einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Energieversorgung, angesichts der nur begrenzten Verfügbarkeit fossiler Energieressourcen sowie aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes fördert die Bundesregierung den Ausbau erneuerbarer Energien im Energiemarkt. Die Förderung für den Einbau moderner Heizungsanlagen wird verlängert: Bis Ende 2009 erhalten Investoren zusätzlich zur bestehenden Förderung von Solarkollektoren einen Bonus, wenn gleichzeitig der alte Heizkessel durch einen Öl- oder Gasbrennwertkessel ausgetauscht wird. Der Bonus beträgt bei der Kombination von Kesseltausch mit Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung 750 Euro. Neu ist, dass künftig auch der Kesseltausch in Kombination mit einer Solaranlage zur alleinigen Warmwasserbereitung mit einem Bonus von 375 Euro gefördert wird. Diese Regelung gilt für ab dem 01. Mai 2008 beim BAFA gestellte Anträge.

X

Schreiben Sie uns

Was ist die Summe aus 9 und 1?

Kontaktieren Sie uns

Ihr TGI Finanzberater für Kiel

Bahnhofstrasse 28 | 24223 Schwentinental OT Raisdorf

Tel. 04307-824980

Ihr TGI Finanzberater für Hamburg

Hermannstrasse 10 | 20095 Hamburg

Tel. 040-399990620

Ihr TGI Finanzberater für Flensburg

Heinrich N. Clausen Weg 1 | 24986 Mittelangeln/Satrup

Tel. 04633-9689344

X
X

Schreiben Sie uns

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

Kontaktieren Sie uns

Ihr TGI Finanzberater für Kiel

Bahnhofstrasse 28 | 24223 Schwentinental OT Raisdorf

Tel. 04307-824980

Ihr TGI Finanzberater für Hamburg

Hermannstrasse 10 | 20095 Hamburg

Tel. 040-399990620

Ihr TGI Finanzberater für Flensburg

Heinrich N. Clausen Weg 1 | 24986 Mittelangeln/Satrup

Tel. 04633-9689344